Zum Beitrittsformular

Banner-2017
hildegard_von_bingen

Liebe Mitglieder des Freundeskreis Disibodenberg,
welch ein Jahr liegt hinter uns!
So vieles, was man sich vorgenommen hat, wurde durch Corona verhindert: Geselliges Beisammensein, Veranstaltungen, gemeinsame Sitzungen zur Ideenentwicklung ....
Gerade deshalb ist mit der Gang über „unseren" Disibodenberg in diesem Jahr so besonders wertvoll geworden. Hier kann ich Ruhe tanken und in dieser schwierigen Zeit einfach nur genießen. Und damit war ich nicht alleine — wann immer ich durch die Ruine gegangen bin, habe ich viele Gleichgesinnte getroffen.
Dass wir alle diesen wunderbaren Ort so genießen dürfen, haben wir ganz besonders einer Dame zu verdanken, die im Mai von uns gegangen ist: Ehrengard Freifrau von Racknitz, die anpackende Dame mit den Gummistiefeln, hat den Disibodenberg zu ihrer Lebensaufgabe gemacht. Ich verneige mich vor einer großen Dame, einem feinen Menschen und einer unermütlichen Kämpferin für den Disibodenberg. Sie hat mit Leidenschaft, Herzblut und überragendem persönlichen Einsatz fast ihr ganzes Leben dem Berg und damit auch Hildegard von Bingen gewidmet.

Hildegard+von+Bingen+hildegard1

Im vergangenen September hat sie sich bewusst vom Berg verabschiedet. Ich bin ihr zutiefst dankbar für das, was sie getan hat. Und dankbar bin ich auch ihrer Tochter Luise von Racknitz, die das Erbe ihrer Mutter weiterträgt und sich nach wie vor neben Familie und Beruf völlig ehrenamtlich und mit viel Leidenschaft für den Disibodenberg engagiert und auch verantwortlich fühlt. Ein Glück für uns alle!
Noch ein ganz Aktiver ist im Frühjahr von uns gegangen: Der 2. Vorsitzende unseres Freundeskreises, Ernst Decker, ist für uns ganz plötzlich verstorben. Wir hatten noch so viel vor, er war voller Ideen und Tatkraft. Auch ihm danke ich von Herzen - und behalte ihn als zuverlässigen Freund des Disibodenberges in Erinnerung.
Das Leben dreht sich trotzdem immer weiter, und so konnten wir als Freundeskreis in diesem Jahr zwei Veranstaltungen auf dem Disibodenberg durchführen:
Im Juli fand ein großes Konzert mit Deutschlands bekanntester Harfinistin, Silke Aichhorn, inmitten der Ruinen statt. Nach den vielen Monaten der coronabedingten Einschränkungen war das ein Hochgenuss. Über 200 Musikliebhaber waren anwesend und wurden vom Freundeskreis bestens versorgt.
Und im September konnten wir trotz Corona wie in jedem Jahr die Besucherinnen und Besucher der Hildegardismesse mit Kaffee und Kuchen verwöhnen.
Nur eines haben wir in diesem Jahr pandemiebedingt nicht geschafft, und das ist die Mitgliederversammlung. Sobald die Lage es zulässt, werden wir dazu einladen - mit dem Wunsch, für die Zukunft den Vorstand deutlich zu vergrößern.
Bis dahin wünsche ich Ihnen von ganzem Herzen alles Gute, Glück, Gesundheit und Gottes Segen.
Ich hoffe, Sie hatten trotz mancher Einschränkungen einen ruhigen Heiligen Abend und konnten gesegnete Weihnachtstage feiern — und freuen sich mit mir auf die Zukunft. Mein Optimismus sagt mir, dass mit dem Frühling auch das normale Leben wieder Einzug hält. Also freuen Sie sich auf Ostern, nehmen Sie das Leben mit größtmöglicher Gelassenheit - und verlieren Sie nicht den Mut!


Herzliche Grüße
Ihre Bettina Dickes

 

Hildegardis-Freundeskreis Disibodenberg e.V. 1. Vorsitzender: Bettina Dickes, Korczakstr. 12A, 55566 Bad Sobernheim, Tel.: 0170 7372416